Rekordgewinn bei den Sportabzeichenwettbewerben –
Ostholsteiner Teams und Schulklassen gewinnen insgesamt 7600 €


Am 21.März 2022 wurden die Gewinner des Team.- und Klassenwettbewerbes des Deutschen Sportabzeichens beim Landessportverband Schleswig-Holstein in Kiel für das Jahr 2021 gezogen.
Diese beiden Wettbewerbe werden seit 2013 beziehungsweise 2017 vom Sparkassen.- und Giroverband finanziell gesponsert.
Diesmal wurden gleich neun Teams und fünf Schulklassen aus dem Bereich des Kreissportverbandes Ostholstein von der „Glücksfee“ bedacht.

  • HSG Holsteinische Schweiz Handball-Schüler
  • HSG Holsteinische Schweiz Handball-Jugendbetreuer
  • JSG Fehmarn E1-Jugend (Fußball)
  • Oldenburger SV (HSG Wagrien) männliche C-Jugend (Handball)
  • RSV Landkirchen E II-Junioren (Fußball)
  • RSV Landkirchen Frauenpower (Damenfitness)
  • Sportvereinigung Pönitz Kinderturnen 6-10 Jahre
  • TSV Schönwalde Nachwuchsturner 6-9 Jahre
  • TSV Grömitz Die Frühathleten (Leichtathletik)
  • Gerhard Hilgendorf Schule Stockelsdorf Klasse 5d
  • Grundschule Fehmarn Klasse 4b
  • Grundschule Landkirchen Klasse 4
  • Johann Heinrich-Voß-Schule Klasse Q1b
  • Montessori- Schule Fehmarn Klasse ¾

Jedes Team / jede Schulklasse bekam je 500.-€ für die Mannschafts.- oder Klassenkasse überwiesen. Der Kreissportverband Ostholstein war in der Vergangenheit in diesen beiden Wettbewerben bereits sehr erfolgreich, aber solch ein tolles Ergebnis hat es bisher für unseren Kreissportverband noch nicht
gegeben, so der Sportabzeichen-Beauftragte beim Kreissportverband Ostholstein Günter Frentz. Seit Einführung des Team.- beziehungsweise Klassenwettbewerbes konnten sich bisher 46 Mannschaften und 14 Schulklassen aus dem Kreis Ostholstein über je einen Geldpreis freuen. Die
Gesamtgewinnsumme beträgt derzeit 29.500.-€. Dazu kamen mit dem RSV Landkirchen (350.-€) und dem Oldenburger SV (250.-€) zwei Gewinner im Vereinswettbewerb des Landessportverbandes Schleswig-Holstein. Am 26.April fand, im Rahmen der Obleutetagung für die Verantwortlichen der Vereine und Schulen im Haus der Sparkassenstiftung auf dem Bungsberg, die Preisübergabe statt. Dabei dankte Günter Frentz der Sparkasse für das starke Engagement bezüglich des Sportabzeichens, dass sich auch in der Bereitstellung der Räumlichkeiten im Erlebnispark Bungsberg wiederspiegelte. Als Gäste begrüßte
Frentz die erste Vorsitzende des Kreissportverbandes Ostholstein Birgit Kamrath-Beyer, sowie stellvertretend für den Sparkassen- und Giroverband Janina Oldekop -Timm.
Birgit Kamrath-Beyer bedankte sich bei den Kreisobleuten und bei Günter Frentz, die sich mit „Leib undSeele“ für das Sportabzeichen im Kreis Ostholstein einsetzen, für das große persönliche Engagement. Bei zunehmender Digitalisierung sind breitensportliche Angebote, wie das Spotabzeichen, von
besonderer Bedeutung, gerade für Kinder und Jugendliche, so Kamrath-Beyer.
Janina Oldekop-Timm unterstrich in Ihren Grußworten die große Bedeutung, die der Sparkassen.- und Giroverband gerade dem Breitensport beimisst, was sich auch in der finanziellen Unterstützung des Sportabzeichens wiederspiegelt. Gleichzeitig wies sie auf die gestern beginnenden große Trikotaktion
„Die Sparkasse Holstein kleidet die Sportjugend ein“ hin, wo sich Jugendmannschaften bis zum 6.Juni bewerben können.
Günter Frentz (KSV Ostholstein)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*