Grömitzer Segel-Jugend kann weiter segeln

Grömitzer Segel-Club

Grömitz, 9.08.2021 – An diesem Wochenende war es endlich soweit: Das neue Jugend und Ausbildungsboot des Grömitzer Segel-Clubs wurde getauft. Die Albin Express, die der Verein kürzlich neu angeschafft hat, wird jetzt unter dem Namen Grömitz-Express den Jugendlichen des Vereins weitere Ausbildungsmöglichkeiten bieten. Bei schönstem Sonnenschein konnte das erste Jugend- und Ausbildungskielboot des Grömitzer Segel-Clubs e.V. (GSC) am Samstag gebührend getauft und gefeiert werden. Zahlreiche Vereinsmitglieder begrüßten das neue Boot mit Applaus und Signal-Hörnern, die weit über den
Hafen zu hören waren. Mit der Grömitz Express ergänzt der GSC das bereits bestehende Trainingsangebot für Kinder und Jugendliche, bestehend aus Optimisten und Laser Vago sowie dem gemeinsamen Training jeden Samstag. Stück für Stück soll in den kommenden Monaten das Training und die Nutzung der Grömitz Express ausgebaut werden. So können die erfahreneren Jugendlichen auch über Grömitz hinaus segeln und an Ausfahrten und Regatten
teilnehmen, auch ohne ein eigenes Boot zu besitzen.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist image-2.png
Fest-Ansprache von Dirk Weihe, stellvertretender Vorsitzender des GSC (4.v.l.), hier zusammen Vertretern der Jugendlichen, Jugendleiter, Trainer und dem Vorstand

Der Vorstandsvorsitzende des GSC, Martin Brasch, sieht das Boot als ergänzenden Baustein im Trainings-Konzept, um dem segelinteressierten Nachwuchs auch das Kielboot-Segeln anbieten zu können. “Wir möchten mit diesem Angebot den Radius der Segel-Jugend erweitern und Ihnen die Chance zu weiter entfernten Segel-Abenteuern geben. Dieses Engagement wurde nicht zuletzt auch durch einige Spenden möglich. Dafür möchten wir uns an dieser Stelle noch einmal herzlich bedanken.” so Martin Brasch. Er weist auch darauf hin, dass sich Interessenten, auch hinsichtlich Kooperation oder Sponsoring, gern unter vorstand@gsc-ev.de melden können.
“Das ist ein wunderbares Boot mit einer aktiven Klasse”, schwärmt auch Dirk Weihe, stellvertretender Vorsitzender des GSC. “So können sich unsere GSC-Jugendlichen auch mit anderen Vereinen in der Lübecker Bucht messen und als Crew wirkungsvolle Teamarbeit erleben.” Bei der Vereinsregatta GSC4Sailors ging es schon gut los, dort belegten die Jugendlichen bereits mit der Grömitz Express einen stolzen vierten Platz. Da wächst eine starke Konkurrenz für die erwachsenen Regattasegler in Grömitz heran.

Taufe Jugendboot Grömitz Express

Über den Grömitzer Segel-Club e.V.
Der Grömitzer Segel-Club (GSC) ist ein familienfreundlicher Segelclub im Herzen der Lübecker Bucht mit einer über 50jährigen Geschichte. Ziel des Vereins ist die Förderung des Segelsports, besonders für den Nachwuchs. Die über 300 Mitglieder aus Grömitz und ganz Deutschland genießen die perfekten Segelbedingungen, die bei nahezu jeder Windrichtung großartige Segelmöglichkeiten bieten. Im Verein finden Familien und Fahrtensegler ebenso eine Heimat wie Regattasegler.
Der GSC weist eine lange Tradition als Regatta-Ausrichter auf, die mit der „Grömitzer Woche“ bereits in den 1960er Jahren begann und über die Ausrichtung diverser Europa- und Weltmeisterschaften bis heute Bestand hat.
http://gsc-ev.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*