Volksbank Eutin:HSC Rosenstadt Eutin erhält „Großen Stern des Sports“ in Bronze

Foto: Quelle Volksbank Eutin

In einer kleinen Feierstunde übergaben Jörn Grabbert, Florian Doormann und Carmen Harries-Scheel die mit 1.500 Euro dotierte Auszeichnung an den HSC Rosenstadt Eutin für das Sportangebot „Kein Kind ohne Sport“. Gleichzeitig qualifizierte sich der Verein für „Sterne des Sports“ in Silber auf Landesebene.

Den zweiten und dritten Platz belegten der Griebeler Sportverein von 1974 e.V. (Senioren-Sport im Tischtennis) und der Ostseesportverein Scharbeutz (Freude an Hip-Hop). Sie erhielten ein Preisgeld von 1.000 Euro und 750 Euro. Der TSV Malente e.V. und Eutin 08 sicherten sich die Plätze vier und fünf mit jeweils 500 Euro und 250 Euro.

Initiiert durch den DOSB und den Volksbanken und Raiffeisenbanken werden die „Sterne des Sports“ seit 2004 vergeben und haben sich zwischenzeitlich zu einem gesellschaftspolitischen Event entwickelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*