Verbandstag des Kreisangelfischerverbandes OH

Sofern es um die Gemeinnützigkeit der Anglervereine geht, kann man nur von Vorbildlichkeit reden, das hat die diesjährige Jahrestagung des KAFV klargemacht.

Fische fangen und essen – weit gefehlt! An oberster Stelle steht für die Vereine der Naturschutz. Unsere Angelsportler beteiligen sich u.a. an

– Betreuung von Naturschutzgebieten,
– Renaturierung von Gewässern und den Uferzonen,
– Durchführung von Aus- und Fortbildungen zu fachbezogenen Themen,
– Förderung der Jugendarbeit
und vieles mehr.

Bei den Wahlen des Vorstandes waren sich die Vertreter der Angelsportvereine einig. Norbert Riege wurde als 2. Vorsitzender für weitere zwei Jahre gewählt; Joachim Köster bleibt weiterhin im Amt für Öffentlichkeitsarbeit. Einstimmig wurde auch Ulrich Zubke als Referent für Fischereischeinprüfungen wiedergewählt. Neu im Vorstand ist Danny Stau vom Angelsportverein Ahrensbök. Er löst Johannes Fischer ab, der für 16 Jahre ehrenamtliches Engagement als Referent für Umwelt- und Naturschutz mit einem großen Blumenstrauß aus dem Vorstand verabschiedet wurde. Leider immer noch vakant bleibt das Amt des Jugendwartes.

Für langjährigen ehrenamtlichen Einsatz wurden ausgezeichnet:
– Helmut Hagen, 1. KAFV-Vorsitzender, mit der goldenen Verdienstnadel des KAFV.
– Jens Voß, Kassenwart KAFV, mit dem großen goldenen Ehrenzeichen des DAFV und der
  Verdienstnadel in Bronze des Kreissportverbandes Ostholstein e.V.
– Detlef Kähler, stellvertretender Vorsitzender des Eutiner Angler-Vereins, mit dem großen silbernen Ehrenzeichen des DAFV und der Verdienstnadel in Bronze des Kreissportverbandes Ostholstein e.V.
– Marco Wisbar (in Abwesenheit), Neustädter Anglerverein, mit der silbernen Verdienstnadel des KAFV.

Vorstand des KAFV Ostholstein von links:
Danny Stau, Norbert Riege, Jens Voß, Helmut Hagen, Ulrich Zubke, Joachim Köster
KSV Verdienstnadel Bronze von links:
Jens Voß, Detlef Kähler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*